*
toplinks
top-mitte
top-rechts
centerlinks
kuenstler d-e
Menu
Menu
Shop Kategorien
        
    danrub.jpg (2223)
Dan Rubinstein
im Glasatelier Zürich

 To Marta Rubinstein

 

Porträt eines Künstlers

 

Das faszinierende an Dan Rubinstein ist seine eigene Faszination für das Leben, sein unerschöpfliches Bedürfnis, die unsichtbaren Kräfte zu verstehen, die jeden Menschen zu ein Unikum, zu einer Welt für sich, machen. Man könnte meinen, dass seine funkelnden, leuchtenden Augen Antennen verbergen, die das wesentliche im Menschen aussuchen.
 
Zeichnet er einen Bauer, so übermittelt er uns das Vertrauen des Bauers an den Rhythmus der Natur, wir spüren seine raue Haut, vom Wind und Sonne gegerbt; zeichnet er ein Musiker, empfinden wir die Fähigkeit, das "ich" zu vergessen um in tiefster Konzentration, sich der musikalische Kunst zu ergeben.
 
Für Rubinstein ist die hebräische Bibel die Quelle alles Wissen und aller Weisheit, vermittelt durch die hebräische Sprache.Hier forscht er unermüdlich, hier schöüft er Inspiration für seine Judaica Werke, hier taucht er in die tiefe Gewässer der Bibel.
 
Dan Rubinstein wurde im Jahre 1940 in Nathanya (Israel) geboren.  1964 kam er in die Schweiz, wo er sich an der Zürcher Kunstgewerbeschule und an der ETH aus- und weiterbilden liess.

Keine Geringeren als OSCAR KOKOSCHKA und ALOIS CARIGIET bestärkten den jungen Maler darin, den eingeschlagenen Weg weiter zu verfolgen.1968 konnte Dan Rubinstein seine Werke erstmals in der Galerie MAX BOLLAG in Zürich ausstellen. Bald folgten einzelne Ausstellungen in den USA und in Europa. Seit 1981 stellte der Künstler immer wieder im Rahmen des YEHUDI-MENUHIN-Festivals in Gstaad (CH) aus, aber auch öfters in Zürich, wo Rubinstein mit seiner Familie lebt.

Rubinsteins Malerei findet Ursprung und Prägung in einem Schicksal, das ihn in seiner Jugend ereilte und ihn schon früh zu einer eingehenden Auseinandersetzung mit dem Sinn des Daseins zwang. Dies erklärt die besonders meditative, oft sogar transzendente Dimension seiner Werke.

Nebst Skizzen, Ölbilder, Aquarellen, Radierungen und Lithographien arbeitet Rubinstein mit Glas. Er realisiert Kunstglasfenster und Glasskulpturen. 

Zu den grösseren Arbeiten Rubinsteins gehören:

 

 

-

Der Zyklus über Das Buch Esther

mit 13 Farbradierungen

 

-

Der Zyklus
Hommage au Festival Yehudi Menuhin

mit 10 Radierungen

 

-

Glasfenster Die Schöpfung

(fünf monumentale Kunstglasfenster für
eine Klinik in Jerusalem)

 

-

Das neueste Werk sind 13 Kunstglas-
fenster
Von Gnade und Recht will ich singen
für die röm.-kath. Kirche St.Verena in
Stäfa.

                                                                         

In unserem Webshop können Werke von Dan Rubinstein (Bücher und Kunstkarten) bestellt werden. Darüber hinaus sind Original-Radierungen, Zeichnungen, Aquarelle und Ölbilder auf Anfrage beim Künstler zu beziehen.

 

 

 

 

 
 
Marta Rubinstein
 
 
Eine Biographie
 
Marta Rubinstein wurde 1936 in Buenos Aires, Argentinien, als Kind russisch-jüdischer Eltern geboren. Sie wuchs in einem englischen Internat auf, in dem sie später selbst Englischlehrerin wurde. Danach bildete sie sich zur Musikpädagogin aus.
 
1967 wanderte sie nach Israel aus. Sie erwarb das Diplom einer Fremdenführerin. Auf diese Weise konnte sie ihr langjähriges Interesse für Archäologie, Geographie und Geschichte des Jüdischen Volkes zu ihrem Beruf machen. 
 
1972 heiratete Marta Rubinstein den in Zürich lebenden Künstler Dan Rubinstein. Dies war der Anfang eines gemeinsamen künstlerischen Weges. Nach der Geburt ihrer zwei Kinder Edna und David übte sie ihren erlernten Beruf als Musikpädagogin aus. Kurze Zeit später entdeckte sie das Schreiben.
 
Gstaad im schönen Saanenland, war ihr erstes gemeinsames Buch mit Dan Rubinstein. Dann erschien Der Schneider und David Leontschik. Im Herbst 2001 ist ihr Roman Tango Macho erschienen, der in vorzüglicher Art die Tango-Lyrik zum Thema hat und in dem das Drama der  argentinischen Politik dem Leser näher gebracht wird. Von Gnade und Recht will ich singen folgte danach.

Aus den Vorträgen von Marta Rubinstein an verschiedenen Kirchentagen gibt es inzwischen 4 Broschüren:

 
 
- Evas Tugend – Adams Sünde
-
Gehe hin und Lerne
-
Singet uns ein Lied von Zion
-
Moses der Gesetzgeber
                                                                             
Alle Werke können in unserem Webshop bestellt werden.
 
 

 
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail